Skin Hunter

Das Tatowierer-Bike

 

Nur zwei Vorgaben hatten wir beim Bau des Bikes, eine war ein großer Motor, die andere flach und starr sitzen! 

Und wir können euch sagen, mit solchen Vorgaben und Freiheiten macht das Bauen eines außergewöhnlichen Bikes natürlich erst richtig Spaß! 

 

Als Antrieb fiel die Wahl auf einen 125cui RevTech Motor und für den Rahmen verpflichteten wir keinen anderen als den Rahmenpapst Peter Penz. Natürlich sind aber auch die anderen Teile nicht von schlechten Eltern und so kommt die Gabelbrücke von NLC, die Tauch- und Standrohre von Ducati, das Getriebe von Jims, der Auspuff und Luftfilter von BSL, Fußrasten und Handarmaturen von Runaway Choppers und die Felgen von RevTech.

Bei den Blecharbeiten vertrauten wir komplett auf Jochen, besser bekannt als die Blechfee. Er hat alle Formen die sich in unseren Köpfen befanden perfekt aus Blech gefertigt!

Und wie Anfangs schon erwähnt, handelt es sich um ein Bike für ein Tatowierer und was lag also näher als Haut als Lackersatz zu verwenden!

Nachdem Jochen also fertig war, brachten wir alle Blechteile zu unserem Haus und Hof Ledermann, Theo von Theobald Leatherworks.

Er überzog alle Blechteile rundherum mit Leder und weil das nicht schon anders genug gewesen wäre, nahm er vorher noch Hammer und Punziereisen in die Hand und lies das Leder zur Leinwand werden.

 

Das Gesamtkunstwerk lässt sich unserer Meinung nach sehen und wurde auch schon mit Bikeshowpokalen bestätigt!

 

Danke Jochen und Theo, ohne euch wäre so ein Projekt nicht möglich gewesen!

Und Danke an den zufriedenen Kunden ohne dessen Vertrauen das Bike nie entstanden wäre!

 

Maniac MechaniX e.K.

Hahngasse 6
55457 Gensingen

maniacmechanix@t-online.de
Tel.: 0174-328 666 1

 

Öffnungszeiten:

Mo.-Do. 17-20 Uhr

Fr. Schrauberpause

Samstag 10-14 Uhr

 

Telefonzeiten:

Mo.-Do. 17-20 Uhr

Samstag 10-14 Uhr